Rettungswesen

Aus- und Fortbildung betrieblicher Ersthelfer gemäß DGUV Vorschrift 1 Absatz 2 §26
Im Rahmen der Betrieblichen Ersten Hilfe bieten wir folgende Schulungen an

  • Erste Hilfe Ausbildung (Tagesseminar à 9 Unterrichtsstunden)
  • Erste Hilfe Fortbildung (Tagesseminar à 9 Unterrichtsstunden)

Hinweis: Eine Unterrichtsstunde umfasst 45 Minuten

Aus- und Fortbildung am Defibrillator

Im Rahmen der Wiederbelebung wird seit Anfang 2013 von den Berufsgenossenschaften vorgeschrieben, den Kursteilnehmern im Bereich der Ersten Hilfe und im Notfalltraining einen so genannter AED (Automatischer Externer Defibrillator) zu erklären.

Dies geht uns nicht weit genug. In unseren Schulungen wird allen Kursteilnehmern die Möglichkeit geboten, eine sogenannte Reanimation in Ein- oder Zweihelfermethode, unter Zuhilfenahme eines AED, durchzuführen.
Die ausschließlich positiven Erfahrungen im Rahmen der Reanimation, durch Ersthelfer mit einem AED in realen Notfällen, bestärken uns in unserer Lehrmeinung, unseren Kursteilnehmern diese Ausbildung zu ermöglichen.

Aus- und Fortbildung von Betriebssanitätern

Die Ausbildung für den betrieblichen Sanitätsdienst gliedert die BGV A1 sowie die BGG 949 in zwei Stufen.

Nach §27 Abs. 3 der Unfallverhütungsvorschrift, Grundsätze der Prävention (BGV/GUV-V A 1) darf der Unternehmer als Betriebssanitäter nur Personen einsetzen, die von einer Stelle aus- und fortgebildet werden, welche von den Unfallversicherungsträgern zugelassen ist.